Skip to main content

28 Feb, 2023

Renate Schiller

Ein viertel Jahrhundert!

Wer kennt sie nicht? Die ganz speziellen Tage im Leben, die eine Wende gebracht und die Zukunft neu gestaltet haben. Die Tage, die also persönlich ganz wichtig waren. Beruflich, wie privat.

 

So wie der Tag an dem RANDOS 25 Jahre alt wurde.

Und genau an dem Tag, war unser Team so beschäftigt mit Auswärtsterminen, Teams Calls und sonstigen Aktivitäten, die unseren gemeinsamen kleinen Umtrunk dazu quasi unmöglich machten.

Seltsame Stimmung machte sich breit. Ganz das Gegenteil zum normalen Alltag bei uns.

Man denkt sich dann: „Traurig, dass wir zu dem besonderen Anlass nicht einmal ein paar Minuten darauf anstoßen können.“

Gut, wir wollen ja noch so richtig feiern; mit unseren Kunden, Freunden und Geschäftspartnern. Aber immerhin war der richtige Jahrestag der 13.02. und das wäre doch zumindest eine klitzekleine Erwähnung wert gewesen, oder?

Aber dann……..

Die vielen Telefonate hinter geschlossener Türe von Sophie. Das Geflüster in den einzelnen Büros, das aus dem Weg Gehen, wenn die Sprache auf die anstehende Geburtstagsfeier unseres Chris am darauffolgenden Montag kam, spontan erschienene Gratulanten, die plötzlich mit Blumen und Torten im Office standen. Ich fragte mich, woher denn die Damen und Herren wussten, wann unser Firmenjubiläum ist? Auch dem Umstand geschuldet, dass ich einige von ihnen schon jahrelang nicht mehr gesehen hatte.

Dann noch die Geschichte mit unserem Firmenmaskottchen namens Pepper the Fox. Der steht ja in verschiedenen Ausführungen stets bei uns im Büro. Irgendwann war er verschwunden um dann später wieder aufzutauchen. Aber wo war er? Ich nehme an, nicht in der Prater Hauptallee um sich die Sonne auf den Bauch zu scheinen lassen. Wir haben ihm zwar schon ein wenig Leben eingehaucht, weil er ja quasi zur Familie gehört, aber das Haus hatte er bis dahin noch nie verlassen.

Montag, 20.02.

Es läutet ununterbrochen an der Türe. Boten, wieder Gratulanten, die ich seit gut 10 Jahren nicht mehr gesehen habe. Alle aber ganz schnell wieder weg; nur ein Kaffee, weil zufällig in der Nähe.

Alles eigenartig, aber auch nicht so, dass mir etwas besonders aufgefallen wäre. Nicht einmal, dass ich im Winter auf unserer Terrasse regelrecht festgehalten wurde. Schönes Wetter und Sonnenschein, aber trotzdem.

Aber dann plötzlich. Mein gesamtes Team kommt um die Ecke und intoniert ein Happy Birthday, wie es schöner nicht sein könnte. Eine Torte mit unserem Pepper darauf, ein wunderschönes 25th Anniversary Book in unseren Firmenfarben wird mir übergeben und nun war mir alles klar, was da in der letzten Zeit so passiert ist.

Welch schöne und ergreifende Überraschung! Meine Rührung und Ergriffenheit kannten dann keine Grenzen mehr.

Was für ein großartiges Team! Ich darf auf sie alle so stolz sein!

Sie haben keine Mühen gescheut, haben Kunden, Freunde und Partner (alle langjährige Weggefährten) kontaktiert um einen Eintrag in unser Anniversary Book beizusteuern. Das Buch wurde dann gedruckt und mit vielen Bildern, auch aus der Gründerzeit von RANDOS, bespickt.

Es ist so wunderbar gelungen und berührt mich sehr. Ein schönes Gefühl, nach all den Jahren und den schönen Begegnungen innezuhalten und dabei einen wichtigen Teil meiner/unserer Lebensgeschichte rückblickend zu betrachten.

All die Herausforderungen, die Veränderungen, die Lebensgeschichten unserer Kunden, die Freundschaften, die man geschlossen hat und auch die Tränen, die wir alle miteinander vergossen haben; weinend oder lachend.

Das alles spiegelt dieses Buch wider und zeigt, dass der Weg ein guter und richtiger war!

Weitere Artikel

| Aktuelles

Was bewegt internationale Fachkräfte nach Österreich

| Aktuelles

Anerkennung und Bewertung von im Ausland erworbenen Abschlüssen

| Aktuelles

Wie ist das österreichische Schulsystem aufgebaut?